Zwei Gruppeplatzierungen

Am Derbytag in Hamburg zeigte Libre eine starke Leistung auf Gruppe 3-Parkett!
Mit einer wahnsinnigen Speedleistung rauschte sie vom Ende des Feldes heran und sicherte sich noch den dritten Platz!
Den Sieg verpasste sie leider durch einen rutschenden Sattel, der Wladimir Panov daran hinderte die Stute optimal zu unterstützen. Trotzdem gab der Jockey alles auf der großen Exceed and Excel-Stute und erreichte dadurch ihre erste Gruppeplatzierung!

Wenige Tage zuvor war es Namos in Frankreich, der seit langem eine tolle Form zeigte. Nachdem er bei seinem ersten Jahresstart alle Körner verschoss, weil er vorne losbretterte, wurde er dieses Mal aus der Reserve geritten.
Der Medicean-Hengst zündete dann auf der Zielgraden den Turbo und sicherte sich gegen stärkste Konkurrenz ebenfalls den dritten Platz in einem Gruppe 3-Rennen!

Geritten wurde er von Wladimir Panov und beide Pferde werden von Dominik Moser trainiert.

05.07.2022